Fotos für die Werkstätten Hainbachtal

IG Kleiner Biergrund & Salzgässchen sammelt beim 6. Straßenfest für Menschen mit Behinderung

IG-Vorstandsmitglied Osman Göverim, Inhaber des Cafés „Stop & Go“, wollte dieses Mal eine soziale Einrichtung in seiner Heimatstadt unterstützen. Als Star-Wars-Fan und Mitglied der 501st Legion der German Garrison hatte er schon öfter Kontakt mit Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und so war schnell der Entschluss gefasst, dass die Einnahmen des Straßenfestes Mitte September den Werkstätten Hainbachtal zugute kommen sollten.

Jetzt konnte Göverim einen Scheck in Höhe von rund 645 Euro an den Geschäftsführer der Werkstatt für behinderte Menschen, Thomas Ruff, übergeben. Ruff erklärt: „Wir freuen uns riesig über dieses Engagement und die Spende, die zur Hälfte unserer Tagesförderstätte für schwerstmehrfach-behinderte Menschen zugute kommen wird. Außerdem können wir mit dem Geld begleitende Maßnahmen wie Lese- und Schreibkurse oder PC-Schulungen für Mitarbeiter mit Behinderung durchführen.“ Der Betrag setzt sich zusammen aus den Veranstaltungserlösen der Interessengemeinschaft, die komplett gespendet wurden, sowie den Spenden der Gäste.

Diese konnten sich am Fotopoint gegen eine Spende für die Werkstätten Hainbachtal mit den Mitgliedern der 501st Legion German Garrison in ihren originalgetreuen Star-Wars-Kostümen fotografieren lassen - ein tolles Erlebnis für Fans und Neugierige, die zum Teil extra deswegen gekommen waren und fleißig spendeten.

Foto: Osman Göverim (li.), Vorstandmitglied der Interessengemeinschaft Kleiner Biergrund und Salzgässchen, und Thomas Ruff (re.), Geschäftsführer der Werkstätten Hainbachtal, bei der Spendenübergabe.

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: weiterlesen