Die Werkstätten Hainbachtal

Die Werkstätten Hainbachtal zählen zu den rund 670 anerkannten Hauptwerkstätten für behinderte Menschen in Deutschland.

„ Als Facheinrichtung sehen wir uns in der Verantwortung, Menschen mit Behinderung nach innen und außen zu vertreten. Wir verstehen uns als Anwalt von Menschen, die keine Lobby haben. Dazu gehört auch die gesellschaftspolitische Einflussnahme zur Wahrung ihrer Interessen. Damit Verschiedenheit normal wird.“

Hans Jürgen Best und Thomas Ruff, Geschäftsführer der Werkstätten Hainbachtal

Sozial – flexibel – leistungsstark

Wir verstehen uns als Dienstleister für Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung. Ihnen bieten wir Berufsbildung, individuelle Förderung und größtmögliche Teilhabe an der Gesellschaft – und die Chance, einer sinnvollen Beschäftigung nachzugehen. Unsere Arbeitsplätze sind deshalb auf die Fähigkeiten und Interessen der Beschäftigten abgestimmt.

Arbeitsplätze innerhalb und außerhalb der Werkstatt

Der Arbeitsbereich der Werkstätten Hainbachtal deckt ein breites und gut nachgefragtes Spektrum an Produktions- und Dienstleistungen für Industrie, Gewerbe und Endkunden ab. Die Angebote orientieren sich am Markt, denn sie müssen die Arbeitsplätze der Beschäftigten sichern.

Tagesförderstätte und Kita Fuchsbau

Für Menschen, die aufgrund der Art oder Schwere ihrer Behinderung nicht am Arbeitsleben teilnehmen können, schafft die Tagesförderstätte gezielt Rahmenbedingungen, innerhalb derer jeder Mensch nach seinen individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten ein Höchstmaß an Selbstständigkeit und Lebensqualität entwickeln kann.

Unsere Kita Fuchsbau bietet Kindern von 6 Monaten bis 6 Jahren vielfältige Betreuungsmöglichkeiten. In allen Bereichen sind Mitarbeiter mit Behinderung tätig und werden beruflich gefördert und unterstützt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: weiterlesen