Nachrichtenübersicht

Aktuell

Hier finden Sie die chronologische Übersicht unserer aktuellen Mitteilungen.

Waldcafé ab 17.08.2020 von 10:30 bis 18:00 Uhr geöffnet!

Das Café-Restaurant, mitten im Stadtwald zwischen Offenbach und Heusenstamm (Waldstr. 353), gehört zu den Werkstätten Hainbachtal. Hier arbeiten Menschen mit Handicap – vor allem im Service und in der Küche. Der Kontakt mit den Gästen bedeutet für sie größtmögliche Teilhabe an der Gesellschaft. Die Gäste tragen entscheidend zur Integration bei. Alle Speisen werden frisch zubereitet. Von Montag bis Freitag gibt es täglich neue Angebote. Sie ergänzen die saisonal wechselnde Speisekarte. Dazu gibt es eine reiche Auswahl an hausgemachtem Kuchen zu reellen Preisen. Selbstverständlich werden alle Abstands- und Hygieneregeln sorgfältig gewahrt!

Der Mehrgenerationengarten der AWO, direkt nebenan, bietet kostenlos Bewegungs- und Sinneserfahrungen im Freien für Jung und Alt.  

WeKickCorona spendet an die Werkstätten Hainbachtal

Insgesamt konnten mehr als 5 Mio. Euro Spendengelder für soziale und karitative Vereine und Organisationen generiert werden. Möglich machen das rund 4.000 Groß- und Kleinspender aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Zuletzt hatten sich z.B. Ottmar Hitzfeld, Hansi Flick, Schauspieler Florian-David Fitz, Musiker Johannes Oerding oder der Bayerische Staatsminister des Innern Joachim Herrmann dem Unterstützerkreis angeschlossen. Der FC Bayern hat eine Spende in Höhe von 250.000 Euro aus dem Verkauf von Mund-Nasen-Masken an die Initiative übergeben. Die Masken waren aus Schals gefertigt worden, die ursprünglich beim kurzfristig verlegten Champions League-Spiel gegen FC Chelsea verteilt werden sollten. Auch die FC Bayern Legends haben sich an der Aktion beteiligt und 180.000 Euro an #WeKickCorona gespendet. Der Betrag stammt aus dem Erlös des letzten Legends Spiels gegen die Manchester United Legends, das im Mai 2019 anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Champions-League-Finals 1999 in Old Trafford ausgetragen wurde.
Mit dem gesammelten Geld konnte bisher schon mehr als 400 sozialen und karitativen Vereinen und Organisationen geholfen werden. Die Werkstätten Hainbachtal sind froh und dankbar ebenfalls mit einer großzügigen Spende von 5000 € bedacht worden zu sein.

Ende des Betretungsverbots für Tagesförderstätten

 

Liebe Eltern, Angehörige, gesetzliche Betreuer und Betreuer der Wohnheime,

am 04.07.2020 hat das hessische Kabinett die fünfzehnte Anpassungs-Verordnung zu den Corona-Verordnungen der Landesregierung beschlossen.
Diese beinhaltet u. a. auch eine weitere Lockerung der Betretungsverbote der Werkstätten für behinderte Menschen, auch Tagesförder-stätten, ab dem 06.07.2020.
Da diese weitere Öffnung der Werkstatt und der Tagesförderstätte so kurzfristig nicht möglich ist (Organisation Fahrdienst, Anpassung Schutzkonzept, etc.), werden wir diese Lockerung ab für die Tagesförderstätten ab Mittwoch dem 15.07.2020 umsetzen.
Das gilt auch für Personen die einer Risikogruppe angehören und ebenso für Menschen die in besonderen Wohnformen leben.

Die Betretungsverbote gelten unverändert und uneingeschränkt weiter für Werkstattmitarbeiter uns Tagesförderstättenbesucher, die Symptome der Krankheit COVID-19 aufweisen, in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt mit einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person noch keine 14 Tage vergangen sind.

Weiterhin ist es für Menschen aus Risikogruppen aber möglich, zu Hause zu bleiben. Wir bitten Sie darum, uns in diesem Fall darüber zu informieren und die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe ärztlich attestieren zu lassen.  

Anbei der aktuelle Informationsbrief:

Lockerung des Betretungsverbots ab dem 08.07.2020

Liebe Werkstattmitarbeiter,

liebe Eltern, Angehörige, gesetzliche Betreuer und Betreuer der Wohnheime,

am 04.07.2020 hat das hessische Kabinett die fünfzehnte Anpassungs-Verordnung zu den Corona-Verordnungen der Landesregierung beschlossen.
Diese beinhaltet u. a. auch eine weitere Lockerung der Betretungsverbote der Werkstätten für behinderte Menschen (auch Tagesförderstätten!) ab dem 06.07.2020.
Da diese weitere Öffnung der Werkstatt so kurzfristig nicht möglich ist (Organisation Fahrdienst, Anpassung Schutzkonzept, etc.), werden wir diese Lockerung in zwei Stufen vollziehen.
Ab Mittwoch den 08.07.2020 können alle Werkstattmitarbeiter zurückkehren, die sich an die Maskenpflicht und die Abstandsregeln halten können und die einer Risikogruppe angehören.
Dies gilt auch für den Personenkreis der in besonderen Wohnformen lebt.

Ab Mittwoch den 15.07.2020 können auch die Werkstattmitarbeiter und Tagesförderstättenbesucher die Einrichtung betreten, die nicht in der Lage sind, diesen Anforderungen nachzukommen.

Anbei der aktuelle Informationsbrief:

Cookienutzung

Diese Website verwendet technisch relevante Cookies sowie Cookies von Drittanbietern, um Ihre Einstellungen zu speichern, unseren Datenverkehr zu analysieren und Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Wenn Sie Cookies aktivieren oder deaktivieren möchten, aktivieren oder deaktivieren sie die jeweilige Checkbox unter Details. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie unter Datenschutz. Datenschutzerklärung
Ablehnen
Details